Liebe Katzeneltern,

Lilli, meine Frau und ich wünschen ihnen schöne Feiertage. Für Lillies Kollegen und Kolleginnen haben wir ihnen 100 überwiesen für eine Extra-Ration Leckerli zu Weihnachten.
Unsere neue Mitbewohnerin ist schon zur Hauptperson der Familie geworden. Sie rast gern die Treppen im Haus hoch + runter, liegt auf allen Schraänken, und im Keller gibt's in keiner Ecke mehr Spinnweben.
Kurz: sie ist gesund + munter.

Liebe Grüße von uns allen

Familie Kellner



-----------------------------------------

Hallo Ihr Lieben                    28.12.07

Lilli hat mich gebeten, Ihren alten Leidensgefährten (sie sagt, sie hätte nie gelitten) mal eine kleine Spende zukommen zu lassen für die Sylvester-Katzenjammer-Fete. Also hab ich Euch 100.- überwiesen.
Seit Mai hat Lilli eine Katzenklappe und ist im Kietz bekannt & beliebt. Sie bringt auch manchmal Kumpels mit nach Hause (oder auch nicht: die stellen ihr einfach nach!), die sich hier in der Küche satt fressen und manchmal morgens um 6.00 im Haus für Stress sorgen, denn Lilli hat wohl Angst um ihre traute Heimat : vielleicht ziehen wir so'n andres Tier ihr vor : da muß man seinen Herd schon mal verteidigen. Shwängern können die Kerle nicht: schade, aber vernünftig.
Also wir sind Euch für Lilli überaus dankbar. Ihr Zuneigung ist gewöhnungsbedürftig : mal schleppt sie unversehrte Jungvögel in die Wohnung, die hier rumkreischen und vor Angst rumschießen. Mal legt sie 'ne tote Maus in den Schuh, oder sogar eine lebende müssen wir einfangen, um sie wieder aus zu setzen.
Lilli geht es bestens : sie grüßt Euch alle herzlich. Alles Gute für 08          Die Kellners



Fenster schließen